Stand: November 2018

Verschiedene II

Massive kleine Gitarre mit Perlmuteinlagen, ca. 1930.

Die Gitarre ist von 1930 und sehr gut erhalten.

Der Hals ist bei diesem Modell geschraubt.
.

Hier sieht man den Griffbrettüberstand.

Die Brücke war nicht mehr vorhanden und musste ersetzt
 werden.  

Der Boden hatte einige altverleimte Risse, und bekam eine
neue Lackierung.  

Die Bünde und die Mechaniken sind noch einwandfrei.
  

Hier habe ich einen echten Glücksgriff getan. Eine wundervolle kleine Gitarre aus den 30ern. Sehr gut verarbeitet und
technisch noch immer einwandfrei. Fichtendecke, Palisanderboden und Zargen. Natürlich alles massiv.
Die Gitarre hat einen geschraubten Hals und ein schwebendes Griffbrettende. Dadurch kann die Decke natürlich
wesentlich besser schwingen, und das hört man auch.
Sehr schöner offener Klang mit viel Sustain.
Die bespielbarkeit ist dank des schnurgeraden Halses immer noch einwandfrei.

Daten:

Baujahr ca. 1930
Mensur = 63,0cm
Sattel = 45mm
Geslamtänge = 95cm
Unterbug = 35cm
Oberbug  = 27cm
Saitenlage 12,Bund = HE 2,0mm
Saitenlage 12,Bund = TE 2,5mm
Zargenbreite 7,0 bis 8,3cm.

Rosengitarre, ca. 1900.  Massive Hölzer.

Eine sehr schöne kleine Gitarre, Fichte / Ahorn, vollmassiv.
 

Die kleine hat noch eine Top Saitenlage.
 

Griffbrett und Bünde sind noch einwandfrei.
 

Die Rosen sind direkt in die massive Fichtendecke geschnitzt.
 

Sehr schön geflammter Ahornboden.
 

Auch die alten Mechaniken arbeiten noch sehr gut.
 

Hier mal was sehr seltenes. Eine Rosengitarre von 1900. Unter der dunklen Beize versteckt sich eine massive Fichtendecke.
Boden und Zargen massives Ahorn. Der Hals ist noch schnurgerade und die Bünde sind noch einwandfrei. Die kleine lässt
sich dementsprechend sehr gut bespielen und hat einen sehr schönen offenen Klang.
Auch sonst ist sie noch sehr gut in Schuss. Alle Balken usw. sind noch fest verleimt.
Zwei kleine altverleimte Deckenrisse hinter der Brücke, das wars.

Daten:

Baujahr ca. 1900
Mensur = 62,5cm
Sattel = 44mm
Gesamtlänge = 94cm
Unterbug = 32cm
Oberbug  = 24cm
Saitenlage 12,Bund = HE 2,2mm
Saitenlage 12,Bund = TE 2,5mm
Zargenbreite 6,8 bis 7,7cm.

Parlorgitarre, ca. 1920, massive Hölzer.

Schöne Parlor mit sehr schmalem Korpus.
 

Die Decke hat eine neue Schellacklackierung.
 

Boden und Zargen sind vermutlich aus Birnenholz.
 

Selten sind die alten Brücken so gut erhalten.
 

Der Hals ist noch einwandfrei.
 

Der Hals die Bünde und die Mechaniken sind einwandfrei.
 

Hier eine echte Parlor aus den 20ern. Sehr kleiner und schmaler Korpus. Massive Fichtendecke. Zargen und Boden vermutlich Birne.
Auf jeden Fall nur massive Hölzer.
Trotz der schmalen Bauweise hat sie einen sehr vollen Klang. Vermutlich weil die Zargen doch recht breit sind.
Sie ist noch in einem tollen Zustand, lediglich die Decke habe ich neu lackiert, weil 2 altverleimte Risse doch recht
abenteuerlich mit Kleber zugeschmiert waren.

Daten:

Baujahr ca. 1920
Mensur = 62,5cm
Sattel = 43mm
Gesamtlänge = 96cm
Unterbug = 29cm
Oberbug  = 22cm
Saitenlage 12,Bund = HE 2,0mm
Saitenlage 12,Bund = TE 2,5mm
Zargenbreite 7,5 bis 8,5cm.

Alle Bilder auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt !     Zur Verwendung auf Ihrer Website kontaktieren Sie mich bitte !