Stand: November 2018

Rest. Herrnsdorf

Restauration HERRNSDORF-Thinline

Diese Gitarre habe ich mit einem defekten Hals erworben. Da aber der Korpus noch in sehr gutem Zustand war, lohnte sich eine Überarbeitung auf jeden Fall.
Da bei dieser Gitarre der Hals geschraubt ausgeführt ist, hielten sich die Arbeiten in Grenzen, zumal diese Modelle einen ausgezeichneten Klang am Amp haben.

Hier mal eine kurze Bilddokumentation über die Arbeiten.

Da der Hals krumm war und der Pickup einen Kabelbruch hatte, musste erstmal das Griffbrett runter.

Das Binding vor dem Schleifen.

Nachdem der Hals fertig war, wurde noch der Korpus auf Hochglanz poliert.

Hier sieht man sehr schön den RELLOG-Pickup, der am Ende unter dem Griffbretts liegt.

Der Hals brauchte selbstverständlich auch eine komplett neue Lackierung.

Auch die Hardware wurde wieder aufgearbeitet.

Da das Originale Kunststoffbinding sehr breit ist, bot sich hier ein Echtholz-Binding an.

Der Hals ist nach der Bundierung praktisch im Neuzustand.

Der schönste Teil einer Reastaurierung ist wohl der Zusammenbau der Komponenten.

Ich würde sagen: “Die Arbeit hat sich gelohnt!”

Ist wieder ein tolles Teil mit superflacher Saitenlage geworden.

Die Gitarre ist wieder in einem sehr schönen Zustand und lässt sich hervorragend bespielen. Das Binding des Halses ist noch ein wenig heller, dunkelt aber im
Laufe der nächsten Jahre nach. Da die Gitarre in Topzustand ist, wird sie sicher die nächsten 50 Jahre Zeit dazu haben.


Wer mehr Bilder und Daten von der fertigen Gitarre sehen will, bitte auf die Schrift klicken !

Alle Bilder auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt !     Zur Verwendung auf Ihrer Website kontaktieren Sie mich bitte !