Stand: September 2018

Klira

KLIRA Red King,  massive Fichtendecke, 60er Jahre.

Die Gitarre hat eine herrliche Farbgebung.
 

Auch der Boden ist Makellos.

Auch der oft strapazierte Boden ist noch sehr gut.
 

Saitenhalter, Brücke und Mechaniken noch Original.
 

Bombenfeste Korpus/Halsverbindung.

Die Kopfplatte hat einige Macken und ein Flügel musste
nachgebaut werden.

Die “Red-King” war das Flaggschiff der Klira Produktion. Als “DeLuxe-Version wurde sie mit einem verchromten Schlagbrett mit 2 Tonabnehmern
ausgeliefert. Auch diese Gitarre hatte dieses Schlagbrett, das habe ich aber nie wieder montiert da diese Gitarre eindeutig in die Akkustische
Gruppe gehört. Sie ist sehr laut und durchsetztungsfähig.
Das Griffbrett musste ich neu abrichten und mit den Originalbünden wieder aufbauen, da sie doch schon eine Talwölbung hatte.
Jetzt macht es wieder viel Spass auf ihr zu spielen, allerdings kommen beim nächsten Saitenwechsel Flatwounds drauf, da sie sehr
laute Mitten und Höhen liefert.

Natürlich hat sie im laufe der Jahre einige Macken abbekommen, aber der Gesamtzustand ist noch hervorragend.

Daten:

Mensur: 64,5cm
Sattelbreite: 43mm
Gesamtlänge: 107cm
Unterbug: 41,5cm
Oberbug: 30,5cm
Zargenbreite: 8,0cm
Saitenlage 12. Bund: HE=1,8mm, TE=2,2mm

NACHTRAG:
Mittlerweile habe ich diese Gitarre verkauft und der neue Besitzer wollte einen DeArmond Pickup draufhaben.
Dafür habe ich dann ein kleines Schlagbrett gebaut, um die Bohrungen im Korpus zu vermeiden.

KLIRA, Sonderlack in Blond, Vollrestauriert.

Die Gitarre ist wieder im Neuzustand.

Auch der Boden ist Makellos.

Die Gitarre sieht mit den starken Kontrasten sehr gut aus.

Saitenhalter, Brücke und Schlagbrett sind neu.

3-Teiliger Hals und bombenfeste Korpus/Halsverbindung.

Mechaniken neu, Schlagbrett und Bünde neu abgerichtet.

Diese Gitarre war nicht so leicht zuzuordnen, da sie keinerlei Lackierung mehr hatte als ich sie bekam. Anhand der Abmessungen, der Kopfplatte
und des alten Saitenhalters ist es aber mit Sicherheit eine Klira. Etwas schwerer und und besser verarbeitet als die Triumphator.
Da sie nun schon mal Blond war, habe ich sie auch so gelassen und 2 Schichten Nitro-Klarlack aufgetragen.
Dazu habe ich als schönen Kontrast eine schwarz lackierte Brücke, den Saitenhalter und das Schlagbrett neu gebaut.
Vor dem lackieren habe ich noch das Griffbrett neu abgerichtet und mit den Original Bünden bundiert.
Natürlich alle Bünde abgerichtet, profilier und poliert.
Ausserdem hat sie einen BELCAT Piezo-Pickup drin, die Ausgangsbuchse ist im Gurtknopf.

Es ist jetzt praktisch eine 60 Jahre alte Gitarre im Neuzustand. Schnurrgerader Hals und Top Saitenlage.
Alle Leisten und Leimfugen einwandfrei, Hals/Korpusverbindung bombenfest, Mechaniken neu.

Sie macht nicht nur Optisch was her sondern klingt auch laut und sauber. Archtoptypischer Klang mit viel Mitten und Höhen.
 

Daten:

Mensur: 62,5cm
Sattelbreite: 43mm
Gesamtlänge: 107cm
Unterbug: 41,5cm
Oberbug: 31cm
Zargenbreite: 7,5cm
Saitenlage 12. Bund: HE=2,1mm, TE=2,7mm

KLIRA - Archtop mit Cutaway, Humbucker Pickup schwebend am Hals

Der Originallack ist sehr gut erhalten

Auch Boden und Hals sind noch in Topzustand

Die Mechaniken einwandfrei und stimmstabil

Der Gesamtzustand ist einfach schön

Hier gut zu sehen die feinen Altersrisse im Lack

Hier mal der schwebend montierte Fullsize-Humbucker

So einen geraden Hals findet man nur selten

Die kleinen Potiknöpfe passen sehr gut zur Optik

Archtop 60er Jahre gebaut von der Fa. Klira aus Bubenreuth in Franken.
Bei dieser Gitarre konnte ich durch die Korpusform einen Fullsize-Humbucker mit 9,4 KO schwebend am Hals montieren. Das Volume-Poti hat
einen zusätlichen Kondensator, um den Höhenverlust beim Runterregeln zu kompensieren. Das Tone-Poti hat einen vernünftigen Regelweg der den Ton
nicht muffig macht, sondern schöne Jazz-Sounds bietet.
Insgesamt macht die Gitarre durch den kleineren Korpus und den schlanken Hals sehr viel Spass. Durch die niederige Saitenlage fast zu spielen wie
eine Moderne E-Gitarre.
Der akkustische Klang ist erstaunlich voll und laut für die Grösse, was sicher auch daran liegt, dass der kleinere Korpus keine Bebalkung hat.
Am Amp macht das Teil dann richtig was her: Egal ob Blues, Country oder Jazz, ausser Hard-Rock ist alles drin.

Daten:

Mensur: 61,3cm
Sattelbreite: 42mm
Gesamtlänge: 100cm
Unterbug: 35,5cm
Oberbug: 26cm
Zargenbreite: 6,7cm
Saitenlage 12. Bund: HE=2,0mm, TE=2,3mm

KLIRA - Triumphator, Piezo-Pickup im Steg und Single-Coil am Hals

Der Originallack ist sehr gut erhalten

Macht von allen Seiten eine Superfigur

Der Single-Coil ist schwebend am Hals montiert

Hier gut zu sehen die Ausgänge und das Batteriefach

Hals, Kopfplatte und Mechaniken einwandfrei

Nach der Neubundierung und ein Bild der Klangregelung mit Tuner

Klira - Triumphator, gebaut in den 60ern von der Fa. Klira aus Bubenreuth in Franken.
Bei dieser Gitarre habe ich zum erstenmal zwei verschiedene Tonabnehmer verbaut. Im handgebauten Steg sitzt ein Piezo-Pickup unterm Knochensattel
und am Hals ist ein Single-Coil schwebend montiert.
Über die aktive Klangregelung können beide Tonabnehmer stufenlos übergeblendet werden.

Daten:

Mensur: 62,5cm
Sattelbreite: 43mm
Gesamtlänge: 107cm
Unterbug: 41,5cm
Oberbug: 31cm
Zargenbreite: 7,5cm
Saitenlage 12. Bund: HE=2,1mm, TE=2,7mm

KLIRA - Triumphator, Originalzustand

Diese Gitarre ist praktisch im Neuzustand

Auch am Boden keine Kampfspuren

Der Kunststoffsartrtel wurde gegen Messing getauscht

Das Perloid-Schlagbrett ist noch einwandfrei

So einen Halsübergang sieht man nicht oft

Die Kunststoffbrücke wurde durch eine Rosenholzbrücke ersetzt

Klira - Triumphator, gebaut in den 60ern von der Fa. Klira aus Bubenreuth in Franken.
Diese Gitarre hat wohl einen Dornröschenschlaf hinter sich. Selten habe ich eine 50 Jahre alte Gitarre in so einem Zustand gesehen.
Schnurgerader Hals und noch Toplackierung. Sie wurde von mir nur etwas aufgewertet indem ich den Sattel und die Brücke getauscht habe.
Mehr war absolut nicht nötig.

Daten:

Mensur: 62,5cm
Sattelbreite: 43mm
Gesamtlänge: 107cm
Unterbug: 41,5cm
Oberbug: 31cm
Zargenbreite: 7,5cm
Saitenlage 12. Bund: HE=2,1mm, TE=2,7mm

Alle Bilder auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt !     Zur Verwendung auf Ihrer Website kontaktieren Sie mich bitte !