Stand: November 2018

Höfner

HÖFNER Modell 522, Blues-Gitarre aus den 60ern

Die Gitarre ist aus den 60ern und Top erhalten. Sie hat natürlich
eine massive Fichtendecke.

Runderhum praktisch ohne Gebrauchsspuren.
.

Kopfplatte, Sattel und Bünde in Topform.
.

Auch der Boden ist noch wie neu.
 

Das Schlagbrett sitzt mit Abstandhaltern auf der Decke.
 

Der Hals ist gerade und fest.
 

Diese Gitarren wurden von Höfner in den 50er, bis in die 70er gebaut. Das genaue Datum dieses Exemplar ist mir nicht bekannt,
dürfte aber aus den 60er Jahren sein, da immer mal wieder leichte optische veränderungen von Höfner vorgenommen wurden.

Sie hat eine massive Fichtendecke. Boden und Zargen sind laminiertes Ahorn. Der Boden ist leicht gewölbt. Das Celluloid-Schlagbrett sitzt mit
Abstandhaltern auf der Decke. Rosenholzgriffbrett mit 18 Bünden plus Nullbund.

Die Gitarre ist Kerngesund. Halsfuss fest verleimt. Alle Balken im inneren fest. Keinerlei Risse, Brüche oder andere Mängel.
Bundierung sehr gut, ohne Kerben und einwandfrei abgerichtet.
Die Gitarre lässt sich bei ca. 3mm Saitenlage über das gesamte Griffbrett einwandfrei bespielen.

Der Klang der kleinen ist typisch Bluesig Mittig. Bässe nicht so stark ausgeprägt, klare Mitten und Brilliante Höhen.
Insgesamt sehr lauter durchdringender Sound. So wie man es bei dem Alter der Hölzer auch erwarten darf.

Daten:

Bj. ca. 1960 bis 1969
Mensur = 62cm
Sattelbreite = 44mm
Gesamtlänge = 97cm
Unterbug = 36cm
Oberbug = 25cm
Zargenbreite 8,0-8,5cm

Saitenlage 12,Bund
HE = 3,0mm
TE = 3,2mm

Höfner,  Folk-Gitarre, Baujahr ca. 1970,  vollmassiv

Die Gitarre ist von 1970 und sehr gut erhalten. Sie hat natürlich
eine massive Fichtendecke.

Runderhum praktisch ohne Gebrauchsspuren.
.

Kopfplatte, Sattel und Bünde in Topform.
.

Die Stegkonstruktion erlaubt sowohl Stahl als auch Nylonbesaitung.
 

Der Hals sitzt bombenfest in seiner Tasche.
 

Die Mechaniken wurden zerlegt und gereinigt.
 

Wie früher üblich ist die Gitarre aus massiven Hölzern gebaut. Decke ist massive Fichte, Zargen und Boden Ahorn, massiv.
Ahornhals mit Palisandergriffbrett. Das gesamte Instrument ist Seidenglänzend lackiert.
Die Gitarre ist Kerngesund, und alle Balken und Fugen sind noch einwandfrei verleimt. Keinerlei Brüche, Risse oder andere versteckte Mängel.
Auch der Hals sitzt noch bombenfest in seiner Tasche. Der Hals ist noch Kerzengerade, und lässt sich bei ca. 3mm Saitenlage über das gesamte Griffbrett
ohne scheppern einwandfrei bespielen.

Der Klang ist für diesen kleinen Korpus erstaunlich voll und laut. Sehr ausgewogen mit langem Sustain und singenden Höhen.
Sehr schön für Bluesige Klänge und Fingerpicking. Aber auch sehr durchsetzungsfähig beim Strumming.
Beim Klang spielt ohne Zweifel das hohe Alter und die massive Bauweise eine erhebliche Rolle.

Daten:

Bj. ca. 1970
Mensur = 62cm
Sattelbreite = 44mm
Gesamtlänge = 97cm
Unterbug = 35cm
Oberbug = 25,5cm
Zargenbreite 7,8-8,8cm

Saitenlage 12,Bund
HE = 3,0mm
TE = 3,3mm

Höfner,  Konzert-Gitarre,  Baujahr ca. 1970, vollmassiv

Baujahr ist ca. 1970 und gut erhalten. Komplett aus
massiven Hölzern.

Der Hals sitzt noch bombenfest in der Tasche.
 

Die Mechaniken sind wieder auf Hochglanz.
 

Der Boden ist noch in Topform.
 

Sie hat einen echten Knochensteg bekommen.
 

Pfeilgerader Hals mit Top-Saitenlage.
 

Auch diese Höfner ist aus massiven Hölzern gebaut. Decke ist massive Fichte, Zargen und Boden Ahorn, massiv.
Ahornhals mit Palisandergriffbrett. Diese Gitarre ist Hochlänzend lackiert.
Die Gitarre hat ein paar kleinere Gebrauchsspuren, ist aber für ihr Alter erstaunlich gut erhalten. Der Hals ist schnurgerade und die Bünde sind
einwandfrei.

Der Klang ist sehr ausgewogen, nicht so stark Bassbetont wie bei den dickeren Gitarren heutiger Bauart.

Daten:

Baujahr ca. 1970
Mensur 62cm
Sattel 45mm
Geslänge 97cm
Unterbug 35cm
Oberbug  25,5cm
Zargenbreite 7,7-8,7cm

Saitenlage 12,Bund = HE 2,5mm
Saitenlage 12,Bund = TE 2,8mm

Alle Bilder auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt !     Zur Verwendung auf Ihrer Website kontaktieren Sie mich bitte !