Stand: September 2018

 Restauration

Auf dieser Seite stelle ich Ihnen mal einige Gitarren vor, die ich in meiner Werkstatt wieder zum Leben erweckt habe.

Wie eingangs schon erwähnt, beschäftige ich mich mittlerweile seit 40 Jahren mit Gitarren und allem was dazu gehört.
Da Musiker ja bekanntlich unter chronischem Geldmangel leiden, habe ich mich von daher schon früh mit Reparaturen beschäftigt.
Zuerst nur E-Gitarren, aber später habe ich mich dann auch an Akkustische Gitarren gewagt. Im Prinzip besteht ja alles aus Holz,
und das ist auch gut so. Ein wunderbares Material, das so manches mit sich machen lässt.

Die Liebe zu den Archtops kam dann vor ca. 25 Jahren, als ich eine Gibson ES 325 für kleines Geld in miserabelem Zustand erwarb.
Schnell war klar, dass ich neben der Halbresonanz eine echte Jazzgitarre haben musste -  und damit fing das Elend an.
Alles was aus der alten Zeit noch bezahlbar war, war in dementsprechenden Zustand. Hälse wie Flitzebögen und Saitenlagen, die man
schon in Zentimetern messen konnte, waren da Standard.
Glücklicherweise hatte ich schon viel Erfahrung im Umgang mit Holz und meine Werkzeugsammlung wuchs ständig.
Anfangs noch in der Wohnung, was naturgemäss einige Einschränkungen mit sich brachte. Vor 15 Jahren zog ich dann in
ein kleines Häuschen mit eigener Werkstatt. Einfach Ideal !

Was ich seitdem so getrieben habe sehen Sie auf den folgenden Seiten!

Alle Bilder auf dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt !     Zur Verwendung auf Ihrer Website kontaktieren Sie mich bitte !